bANDS 2019

The vintage caravan

Mit einem Durchschnittsalter von  23 Jahren zeigen die isländischen Rocker eine Reife als wären sie seit Jahrzehnten unterwegs ist. Als die Band 2012 beim isländischen Eistnaflug Festival auf die Bühne kam, durfte das Trio nur in Begleitung ihrer Eltern den Veranstaltungsort betreten. Es folgten  viele Shows: Europatourneen - darunter Großbritannien und Skandinavien - sowie mit Bands wie den legendären  EUROPE, BLUES PILLS, GRAND MAGUS und ORCHID. Im Jahr 2016 ging die Band bereits auf eigene Headline-Tour durch Europa, Großbritannien und Lateinamerika. THE VINTAGE CARAVAN haben zahlreiche Festivals gerockt, darunter Roskilde (2x), Wacken Open Air (2x), Hellfest, Resurrection Fest, Summer Breeze, Graspop, Ramblin 'Man Fair, ... um nur einige zu nennen! Bisher haben THE VINTAGE CARAVAN 3 Alben veröffentlicht. Ihr neues Album "GATEWAYS" wurde am 31. August  2018 über Nuclear Blast veröffentlicht und in Deutschland auf # 75 in die Charts eingestiegen! Wir freuen uns auf diese großartige und einzigartige Band bein Rock´N´Booze 2019!



THE new roses

Die THE NEW ROSES Geschichte begann 2013 im beschaulichen Rheingau.
Mit ihrem Song „Without A Trace“ landeten THE NEW ROSES auf der US Kult Biker TV Serie „Sons Of Anarchy“ und lieferten damit auch den Song für die„Sons Of Anarchy“ Trailer-Kampagne in Deutschland.
Nach intensivem Touring in den vergangenen Jahren, gehören THE NEW ROSES 2018 mit Sicherheit zu den ganz wenigen neuen Rockbands aus Deutschland, die
es geschafft haben, international zu touren. So standen THE NEW ROSES über 300-mal auf den Club und Festivalbühnen in ganz Europa. Zu den Highlights zählen mit Sicherheit die Shows beim HELLFEST (FR), dem SWEDEN ROCK (SE), dem MASTERS OF ROCK (CZ), HARDROCK HELL (UK); WINTERSTORM (UK), dem UEFA CHAMPIONS LEAGUE FESTIVAL (DE),
Mit ihren beiden Alben „DEAD MAN`S VOICE“ (2016) und „ONE MORE FOR THE ROAD“ (2017) platzierten sich THE NEW ROSES in den Top 20 der deutschen Album Charts und ernteten international top Kritiken in der Rockpresse. Mit über 6000 Plays wurden die drei Single-Auskopplungen „Life Ain`t Easy“, „Every Wild Heart“ und „One More For The Road“ seit August 2017 zu Dauerbrennern in den deutschen Rockradios und gehören mittlerweile zum
festen Programm der hiesigen Rocksender. Im November 2018 starteten THE NEW ROSES ihre ersten US Live-Aktivitäten. Als erste deutsche Band ever wurden THE NEW ROSES vom KISS Management zur THE KISS KRUISE eingeladen, die von Florida auf die Bahamas führte.

Wir sind sehr stolz und froh euch diese Rockgröße in Bückeburg präsentieren zu dürfen!



nitrogods

Die Ex-Thunderhead und Primal Fear Musiker Henny Wolter und Klaus Sperling begeistern mit Ihrem Debut-Album auf Steamhammer / SPV auch Rock´n´ Roll Größen wie Nazareth Sänger Dan McCafferty und Motörhead Gitarrist Fast Eddie Clarke. Diese spielten spontan auf Songs wie Whiskey Wonderland und Wasted in Berlin mit.

 

Das Trio um den außergewöhnlichen Frontman und Sänger Oimel Larcher zelebriert den Rock´n Roll in einer ursprünglichen und ungezügelten Weise, die an die Gitarren zerschmetternden Zeiten von The Who und die frühen Motörhead erinnert. Dreckiger und böser Rock´n Roll vom Allerfeinsten, der jedem Fan dieserMusik die Freudentränen in die Augen treibt.

 

Die Jungs rocken jede Bühne in Grund und Boden! Es wird im alten Stil gerockt, ohne technische Hilfsmittel wie Computer oder ähnliches, just plug and play! Ehrlicher, handgemachter Rock´n´Roll der im wahrsten Sinne des Wortes „Arschtritt“!

 

Im Herbst 2014 erschien das zweite Album „Rats and Rumours“.        Die Band nahm das Album komplett analog auf um den dreckigen Rock´n´Roll authentisch rüber zu bringen. Die Nitrogods waren Ende 2014 Teil der „German Metal Attack Tour“ und konnten dabei vollkommen überzeugen! Das Album hielt sich 10 Wochen lang in den offiziellen deutschen Metal Rock Charts. In den Jahren 2015 & 2016 waren die Götter quasi ununterbrochen europaweit in Clubs und auf Festivals Live zu sehen, so spielten sie u.a. auf dem Rock Harz Festival, dem Bang Your Head Festival, dem Rock´n´Roll Train Festival in Frankreich. 2017 erschien mit "Roadkill BBQ" das 3. Album, mit dem Nitrogods auch die deutschen Albumcharts enterten.

 





samavayo

Die Geschichte der Band ist lang und kurvenreich. Von Veröffentlichungen auf dem eigenen Label bis hin zu Major-Kontakten, vom Jugendzentrum bis auf die großen Szene-Festivals und - wenn man vom Verlust eines Gitarristen absieht - alles ohne personelle Umbesetzung. Ein klassischer DIY Weg mit vielen Ups & Downs. Gepflastert mit Enttäuschungen und Erfolgen haben SAMAVAYO ihren Weg gefunden und sind heute in der so lebendigen Szene zwischen Heavy, Stoner und Psychedelic Rock ein exzellenter Name. Nun kommt ein Album, das mächtig überraschen wird!
SAMAVAYO ziehen mit "Vatan" neue Karten aus dem Ärmel. Frisch, zeitgemäß, heavy, progressiv, groovend. Vom Kadavar Live-Mixer Richard Behrens in dessen Studio aufgenommen, nicht zuletzt mit der Absicht, die Energie ihrer Live-Shows auf Tape zu bekommen. Ein Album, das überraschen kann und die Band auf ihrem Höhepunkt und in Bestform zeigt. Grund genug, mit neuem Label neue Wege zu gehen und erstmals auf Noisolution zu veröffentlichen.
Das Berliner Szene-Urgestein nun auf einem Berliner Label. Ein Stempel, der stellvertretend für das neue Album sein kann: Man ist mehr auf Musik fokussiert denn je. Gleichzeitig taucht man im Roster einer der gewichtigen Booking-Agenturen im Stoner/Heavyrock auf. All das ist begründet mit einem mutigen und innovativen Album, das alte Stärken und den SAMAVAYO typischen, schwer groovenden Stoner Rock mit neuen Progressive- und Alternative-Rock Einflüssen vermengt. Vereinzelt blitzen Metal-Einflüsse durch und alles wird auf ungewohnt komplexe Songstrukturen mit treibenden und groovenden Rhythmus-Fundamenten aufgebaut.
Aber da ist weit mehr zu entdecken. Der Titelsong „Vatan“ ist nicht nur durch die persischen Lyrics auffällig - ein Gedicht der iranischen Schriftstellerin Simin Behbahani, das sich mit dem Begriff Heimat auseinandersetzt – sondern auch durch die orientalischen Einflüsse in Gesang und Melodie. Ein Element, das man auch auf dem Vorgänger Album präsentierte und hier weitergeführt wird.
„Prevarication Nation“ ist ein komplexes Prog-Metal-Ungeheuer, psychedelisch, heavy und vertrackt. „Sirens“ hat ebenfalls progressive Einflüsse, tribal-artige Rhythmen, feiert aber gekonnt den Godfather of Metal und Prince of Darkness, ohne als Sabbath-Klon zu gelten.
SAMAVAYO haben sich auf dem Album neuerfunden ohne ihre Stärken aufzugeben. Textlich tiefgreifend und politisch motiviert werden aktuelle, fast tagespolitische Themen aufgegriffen. Nicht nur in „Children of Kobane“ kommt durch, dass politisches Interesse und Engagement in der Band um Frontmann Behrang Alavi groß geschrieben wird.
Ein spannendes, überraschendes und einschneidendes Album, das seine Klasse auch in den vielen Details zeigt. SAMAVAYO haben es wahrlich verdient, zu den etablierten Namen des Genres dazugeschrieben zu werden.



queen of smoke

Unsere Lokalmatadoren! Schweißtreibender, bluestriefender Powerrock, der auch vor Einflüssen aus den Bereichen Punk oder Metal keine Angst hat.
Wenn Sänger Konny seine bluesigen Texte mit reichlich Soul und Dreck ans Micro weiterreicht, Gitarrist Lucky seine Les Paul entweder prügelt oder streichelt, Drummer Denny erbarmungslos auf deinen Kesseln groovt….ist Bassist Timmy meistens der einzige, der im Raum still bleibt, und dabei den Sound mit einem dröhnenden Bass vervollständigt.
Hier treffen „klassische“ Einflüsse von Bands wie the Who und den Rolling Stones auf jüngere Rockbands wie GunsN Roses oder den Misfits und werden angereichert mit moderene Music-Acts wie Alter Bridge, Pantera oder Black Stone Cherry.
Die Lyrics sind straight outta Life, die Riffs straight outta Heart